Der Sieg im zweiten Weltranglisten-Springen geht an Werner Muff

August 30, 2019
Angelika Nido

Im ersten Weltranglisten-Springen gestern Donnerstag war Werner Muff mit der talentierten Stute Jolie van het Molenhof Zweiter, und wollte als Vorbereitung auf die heutige Prüfung “nur eine gute Runde reiten” – und das hat sich ausbezahlt: heute erklang die Nationalhymne für den 45-jährigen aus Seuzach. Er verwies im Stechen Niklaus Rutschi mit Clearwater und den niederländischen Olympiasieger, Welt- und Europameister Jeroen Dubbeldam auf die Plätze.