BEMER Int. AG Amateur Challenge an Anja Wäspi-Merkli

August 31, 2019
Angelika Nido
Die BEMER Int. AG Amateur Challenge 2019 gewinnt Anja Wäspi-Merkli.

Anja Wäspi-Merkli aus Wetzikon hat im Rahmen der internationalen Amateur-Tour am LerchPartner.ch CSI zwar keines der vier Springen gewonnen. Aber sie war mit ihre 13-jährigen CH-Wallach Leonard de la Ferme CH konstant in den Spitzenrängen (u.a. zweimal Zweite), dass sie am meisten Punkten für die BEMER Int. AG Amateur Challenge sammelte und als Siegerin dieses mit insgesamt 2600 Euro grosszügig dotierten Sonderpreises hervorgeht. Dieser steht zum ersten Mal unter dem Patronat der BEMER Int. AG. Der zweite Preis geht an Janis Schneebeli aus dem st. gallischen Rossrüti mit Qamelle des Sables, genügend Punke für Rang 3 sammelte die Dänin Cecilie Duelund Vestergaard mit Capona.

Die 1998 gegründete BEMER Int. AG mit Sitz in Triesen in Liechtenstein ist ein internationales Unternehmen, das innerhalb der medizintechnischen Branche tätig ist. BEMER betreibt und fördert Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Mikrozirkulation und entwickelt physikalische Behandlungsverfahren zu deren positiver Beeinflussung. Die mehrfach patentierte und im Markt führende Technologie der Physikalischen Gefässtherapie BEMER kommt in verschiedenen Produktlinien für Mensch und Tier zum Tragen.

BEMER arbeitet auch mit Spitzensportlern in diesem Bereich zusammen wie z.B. mit der Weltmeisterin im Springreiten Simone Blum oder Springsportlegende und Unternehmer Paul Schockemöhle.

Der Name BEMER ist im internationalen Pferdesport bereits bestens bekannt: Das Unternehmen ist seit 2016 Hauptsponsor und seit 2019 Titelsponsor der prestigeträchtigen BEMER Riders Tour in Deutschland mit Etappen 2019  in Hagen, am Pferdefestival Redefin, in Hamburg, Münster, Paderborn und Neumünster. Das BEMER Horse-Set zur physikalischen Therapie zur Rehabilitation und Prophylaxe bei Pferde findet sich in vielen erfolgreichen Turnier- und Freizeitställen. Das Therapiegerät ist sehr einfach einzusetzen und handzuhaben. Es besteht aus einer Pferdedecke für die Ganzkörperanwendung und einer Manschette für lokale Anwendungen, mit jeweils eingebautem Akku und Signalcontroller. Kabellos und kompakt wird das speziell auf Pferde abgestimmte BEMER-Signal an den Pferdekörper übertragen.

Erfahren Sie mehr unter: https://veterinary.bemergroup.com