Pius Schwizer ist Schweizer Meister 2019

August 31, 2019
Angelika Nido

Nach 2017 wird Pius Schwizer zum zweiten Mal in Humlikon Schweizer Meister – und er sass dabei im Sattel des gleichen Pferdes, des mittlerweile 12-jährigen Balou Rubin, der im Besitz von Werner Rütimann steht. “Das Pferd hat einen unglaublichen Willen und ist ein grosser Kämpfer, leider hat er nicht das letzte Vermögen, damit es an eine Europa- oder Weltmeisterschaft reicht”, sagte der in Oensingen wohnhafte Luzerner. Er freute sich sehr über seinen insgesamt dritten Titel, 2009 war er schon einmal Schweizer Meister. “Es waren mit wenigen Ausnahmen die besten Reiter des Landes am Start und diese zu schlagen bedeutet mit schon viel”, erklärte er. Über seine Silbermedaille gefreut hat sich auch Marc Röthlisberger – es ist seine erste an nationalen Titelkämpfen. “Es war sogar erst das zweite Mal dass ich an einer SM teilnehme, vorher hat ich nie ein entsprechendes Pferd”, sagt der in Lützelflüh-Goldbach wohnhafte Reiter, der im Championat Agatha d’Ecaussinnes geritten hat. Rang 3 und damit Bronze ging an Roland Grimm, der nach der ersten Wertung noch auf Rang 25 gelegen hatte. Doch ein Doppelnuller auf seinem erst 9-jährigen Captain sichterte ihm das Edelmetall. Es ist das zweite in seiner Karriere, Roland Grimm gewann 2012 in Schaffhausen bereits eine Silbermedaille.


Der Finaldurchgang der Schweizer Meisterschaft wurde ermöglicht durch die Landolt Gruppe, Ihr Baudienstleister aus der Nordostschweiz und stand unter dem Patronat der Disziplin Springen des SVPS und der Swiss Team Trophy.