Über 2 Meter im Six Barres

August 31, 2019
Angelika Nido
Die Sieger im Six Barres: Barbara Schnieper (SUI) und Hans-Dieter Dreher (GER)

Es war ein Thriller, das Six Barres, der Preis der Immovida Immo-Treuhand AG, Wil/SG. Als das Schlusshindernis auf mächtigen 2 Metern stand, waren nur noch zwei Reiter übrig: die Schweizerin Barbara Schnieper mit Camara Bella CH und der Deutsche Hans-Dieter Dreher. Die Amazone hatte den Vortritt – und sorgte für eine Schrecksekunde: Camara Bella CH erwischte beim Schlusssprung die Höhe nicht, bekam Stangen zwischen die Beine, strauchelte, hielt sich aber auf den Beinen während ihre Reiterin aus dem Sattel katapuliert wurde. Verletzt hatte sich Barbara Schnieper dabei nicht und auch ihr Kampfgeist war noch intakt: als die Jury sie disqualifizieren wollte, intervenierte sie: sie war erst nach der Ziellinie runtergefallen. Hansi Dreher konnte sich nun mit einem fehlerreien Ritt den Sieg sichern. Er überwand die 2 Meter auch mühelos – doch hatte er einen Abwurf am Hindernis zuvor – damit standen die Beiden als gemeinsame Sieger dieser Prüfung fest. Der 3. Rang ging an den Rumänen Luca Ruxandariu mit Chapeau B.