Der Dank des OKs

September 3, 2019
Angelika Nido
Das OK mit (v.l.) Gerold Mändli, Paul Freimüller, Ulrich Koller, Inhaber und Geschäftsführer des Titel-/Presenting-Partners Lerch & Partner Generalunternehmung AG, Käthi Mändli und Fritz Pfändler.

„Es ist wie beim Heuen“, sagte Paul Freimüller, der mit Fritz Pfändler dem CSI-OK vorsteht, „wenn das Wetter schön ist, geht alles viel einfacher.“ Nach den Wetterkapriolen mit Sturm und Regen im Vorjahr, meinte es Petrus in diesem Jahr gut mit dem LerchPartner.ch CSI, es herrschte an allen sieben Turniertagen allerbeste Bedingungen. Das Spätsommerwetter – zusammen mit dem attraktiven Programm an Springprüfungen – sorgte dafür, dass es am LerchPartner.ch CSI 2019 einen neuen Besucherrekord zu verzeichnen gibt: schätzungweise sahen rund 25’000 Zuschauer über die sieben Tage spannenden Pferdesport direkt vor Ort. Dazu gesellen sich noch einmal einige Tausend im Livestream über Internet und als Zuschauer von Tele Z. Dementsprechend positiv fällt die Bilanz der Veranstalter aus.

Nur ein Anliegen hat das OK noch: es möchte sich ganz herzlich bedanken bei allen, die sich mit viel Herzblut und Engagement für den LerchPartner.ch CSI eingesetzt haben: allen Sponsoren und Partnern für ihre Unterstützung, allen Helferinnen und Helfern sowie Funktionären für ihren unermüdlichen Einsatz, allen Nachbaren und Anwohnern für ihr Verständnis und ihre Toleranz – und last but not least allen Besucherinnen und Besuchern, die mit ihrem Erscheinen den Pferdesportlern eine würdige Kulisse bereiteten: DANKE !!!

Ausserdem bescherte es den Veranstaltern einen neuen Besucherrekord: geschätzte 25‘000 Personen verfolgenden die Springen vor Ort mit. Und sie wurden nicht enttäuscht: in allen Kategorien wurde spannender Pferdesport gezeigt.