Ariane Muff und Grand Zara gewinnen Youngster-Springen

August 27, 2021
Angelika Nido

Nomen est omen: Das Stockmass von Grand Zara beträgt über 1.80 Meter. “Trotzdem ist sie super zu reiten und im Parcours schnell und wendig”, schwärmt ihre Reiterin Ariane Muff von der 7-jährigen Holsteiner-Stute. Im Youngster-Springen für 6- und 7-jährige Nachwuchspferde, dem Preis der Swiss Team Trophy, stellte die Dunkelbraune diese Rittigkeit eindrücklich unter Beweis: kein anderes Pferd überwand die Hindernisse so schnell fehlerfrei wie Grand Zara.

Den zweiten Platz belegte der Deutsche Armin Schäfer im Sattel von Hans Liebherrs L.B. Zornell II. Die nachfolgenden Ränge blieben wieder in der Schweiz und gingen an Niklaus Rutschi mit Paul Büchelers PB Cooma Z, Pius Schwizer mit Ellie de Chasnay, Philipp Züger mit Castagnola Z.

Im vergangenen Jahr konnte der LerchPartner.ch CSI*** Humlikon coronabedingt nur als nationale Veranstaltung durchgeführt werden – und wurde auf Anhieb wieder zum besten nationalen Turnier gewählt. Diese Auszeichnung, die von der Gönner-Vereinigung Swiss Team Trophy verliehen wurde, enthielt auch die Preissumme für diese Prüfung.